JFG verliert in Rosenheim

Autor: DL

JFG – TSV 1860 Rosenheim II   3:6

Dienstagabend trat unsere U15 zum Derby und Spitzenspiel gegen die 60ger an.
Willing-Arena, mehr Zuschauer als sonst, Flutlicht, LED-Anzeigentafel im Einsatz, und am nächsten Tag keine Schule – Fußballerherz der JFG, was willst du mehr.
Die Rahmenbedingungen waren perfekt für das Spiel beider Mannschaften.
Das Spiel hatte zudem noch das i-Tüpfelchen zu bieten, indem in der Mannschaft der „roten“ drei Spieler unserer letztjährigen D-Jugend zum Einsatz kamen – also man kennt sich….
Wenn man das Ergebnis liest könnte man meinen beide Mannschaften spielten mit offenem Visier.
Die Wahrheit liegt darin, das sich 80% des Spiel im Mittelfeld abspielte. In jenem welchen waren die Gäste aber wesentlich präsenter, den entscheidenden Schritt schneller am Ball, die Bewegung ohne Ball war wesentlich besser und die dadurch entstandene Räume wurden gut genutzt.
Die Mannschaft der JFG konnte in dieser Partie bei weitem nicht an die Leistungen der vorangegangen Spiele anknüpfen. In allen Mannschaftsteilen passierten zudem individuelle Fehler die bis dahin so noch nicht aufgetreten waren und das nutzten die Gäste aus Rosenheim gnadenlos aus.
Aber, Fehler passieren nun mal und man kann auch nicht erwarten das Spieltag für Spieltag immer TOP Leistungen gelingen. Was man aber erwarten kann, und das hat die Mannschaft gemacht und gezeigt – Sie hat gekämpft und sich gewährt, eben so gut es ging an diesem Abend.
Nach dem 0:1 folgte das 1:1, nach dem 1:3 folgt das 2:3, nach dem 2:4 das 3:4.
Nur nach dem 3:5 war die Luft raus.
Das 3:6, ok es fiel auch noch. Der Sieg der Rosenheimer geht vollkommen in Ordnung, wenn auch in Summe um einige Treffer zu hoch.
Jungs, die Saison ist noch lang (und ein Rückspiel gibt es auch noch). Lasst uns weiter unseren Weg gehen und weiterhin fleißig Punkte sammeln.